Samstag, 18. Mai 2013

Bananen-Geburtstagstorte für Judit


Bananentorte - Rezept

Biskuitteig:
  • 7 Eier
  • 200 g Zucker
  • 120 g Mehl 
  • 
120 g Kakaopulover 
  • 50 g Zartbitter-Schokolade

Eine Springform 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegenKakaopulver mit Mehl und gehackter Schokolade rühren. Den Backofen auf 170 C Grad vorheizenEiweiß von Eigelb trennen. Eiweiß mit Zucker schlagen. Eigelb zugeben und weiter schlagen. Mehl mit Schokolade und Kakaopulover vorsichtig dazugeben und glattrühren. Teig in die Form gießen und in den vorgeheizten Backofen schieben. 30 Minuten backen.

Den Kuchen abkühlen und in drei gleichdicke Scheiben schneiden. 



Puddingcreme:
  • 60 g Zucker 
  • eine Packung Vanillepudding (37 g Pulver)
  • 5 Eigelb
e
  • 500 ml Milch

  • 150 g Butter
  • 4 Bananen
Zucker und Pudding in einen Topf schütten, Eigelb dazugeben und rühren. Dann Milch und wieder rühren. Kräftig bis zum aufkochen rühren. Die Zubereitete Puddingmasse abkühlen und in den Kühlschrank stellen. Separat Butter 5 Minuten verrühren. Die abgekühlte Puddingmasse dazugeben und alles glattrühren. Die fertige Puddingcreme zweiteilen. Die erste Portion auf die erste Biskuit-Scheibe gleichmäßig schmieren. Die Bananen in dünne Scheiben schneiden und auch zweiteilen. Die erste Portion auf die Puddingcreme auslegen. Mit der zweiten Biskuit-Scheibe zudecken. Dann wieder Puddingcreme und Bananen auslegen. Zum Schluss mit der dritten Biskuit-Scheibe zudecken.




Oberfläche und Seite:
  • 600 g Schlagsahne (30% Fett)
  • 2 EL Zucker 

Kalte Sahne mit Zucker schlagen. Die Oberfläche und Seite des Tortes beschmieren. 

Beliebig dekorieren!

Skizze von Portrait und Etikett   


Schoko-Portrait









Und hier ein Vergleich von dem Schoko-Portrait und dem Originalfoto. Wie gefällt es euch?



Noch einmal die besten Wünsche zum Geburtstag für Judit!

Kommentare:

  1. nie wiedziałam, że Ty taka kulinarna zdolniacha! :)))))

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Die ist ja lecker. Schokolade innen und oben und dann noch so dicke Schichten Banane. Nicht zu vergessen die viele Schlagsahne. du hast die Judith wieder sehr gut porträtiert.

    Liebe Grüße und schöne Pfingsttage
    Anna

    AntwortenLöschen